MalbildSethvereinigungVor fast 35 Jahren wurde die VEREINIGUNG DER SETH-FREUNDE UND -FREUNDINNEN oder die SETH-VEREINIGUNG gegründet. Auslöser war das damals erschienene Buch GESPRÄCHE MIT SETH gewesen. Durch das große Engagement der Gründer wurde in der Folge auch DIE NATUR DER PERSÖNLICHEN REALITÄT veröffentlicht.

SETH SPEAKS, das Original von GESPRÄCHE MIT SETH, führte damals zur Gründung einer ersten kleinen Seth-Gruppe, die sich nach Erscheinen der deutschen Übersetzung an den herausgebenden Verlag wandte und fragte, wie es denn um eine Übersetzung von THE NATURE OF PERSONAL REALITY stünde. Da der Verlag, der die deutschsprachigen Rechte hatte, noch nicht von den Verkaufszahlen von GESPRÄCHE MIT SETH überzeugt war, setzte sich die kleine Gruppe finanziell ein, so dass schließlich auch DIE NATUR DER PERSÖNLICHEN REALITÄT erscheinen konnte. Dieses Buch verkaufte sich dann so gut, dass bald eine Taschenbuchausgabe davon und weitere Seth-Bücher folgten. Ganz gemäß den Vereinsstatuten setzt sich die Seth-Vereinigung auch heute noch für die weitere Veröffentlichung der Bücher von Jane Roberts, Rob Butts und Seth ein.

Der Gedanke an einen Verein oder eine Vereinigung, die sich für das Seth-Material einsetzte, tauchte bereits 1979 auf. Es gab aber auch skeptische Stimmen, die davon abrieten: Man sehe ja, wohin ein Institutionalisieren führe... Weil der Impuls für eine Vereinsgründung aber immer wiederkehrte und man davon überezugt war, das Seth-Material spreche für sich, wurden Vereinsstatuten aufgesetzt, ein Postfach gemietet und der Titel MULTIDIMENSIONALE WIRKLICHKEIT ('MW') für die Vereinszeitschrift gewählt. 1981 erschien bereits die erste Nummer, und dies mit einer Auflage von 1000 Stück - ohne zu wissen, ob und wie es weitergehen würde.

Mit dem Ariston Verlag - dem Herausgeber der ersten Seth-Bücher - wurde verinbart, dass er in jedes Seth-Buch einen Hinweis auf die Vereinigung drucke. Das war die bestmögliche PR-Werbung, denn Mitglied sollte nur werden, wer mindestens ein Seth-Buch gelesen hatte. Bald kamen Briefe von anderen von den Büchern begeisterten Menschen, die froh waren, endlich eine Anlaufstelle gefunden zu haben.

Die Statuten sehen auch vor, dass jährlich eine Mitgleiderversammlung durchzuführen sei. Dieser Anlass wurde von Anfang an mit Vorträgen und Workshops bereichert. Das erste Jahrestreffen fand am 23./24. Oktober 1982 in Horgen am Zürichsee statt. Seither bieten die Treffen die Möglichkeit, sich persönlich kennenzulernen und in einen 'multidimensionalen' Austausch einzutauchen. Immer wieder werden auch Menschen für Vorträge eingeladen, die Jane Roberts und Robert Butts persönlich kannten, weil sie an den ASW-Klassen teilnahmen, oder weil sie sich wissenschaftlich mit dem Seth-Material befassen. Zu diesen Gästen gehörten unter anderen auch Rick Stack, Richard Kendall und Mary Dillman.

Dieses Jahr, 2015, findet bereits das 34. Jahrestreffen der Seth-Vereinigung statt.


SETH-VEREINIGUNG